Unsre Innere Schönheit

Einst lebte einmal ein kleiner Junge. Er liebte Äpfel. Kleine. Wellige. Bunte. Ihm gefiehlen alle Sorten von Äpfeln. Und weil er sie so liebte, küsste er sie immer bevor er sie aß.
.
Nach etwa 50 Jahre war aus dem kleinen Jungen ein älterer Mann geworden. Und als er wieder einmal einen Apfel nach all den Jahren aß, küsste er ihn und biss lächelnd hinein.
.
Eine Frau sah das. Sie sprach zu ihrer Freundin: „Wie kann man nur so einen widerlichen schrumpeligen Apfel küssen? Nicht genug, dass er ihn isst, wieso grinst er noch so breit dabei!?“
Da entgegnete ihre Freundin lachend: „Das ist doch cool! Naja. Ich meine er muss wohl alle Arten von Äpfel mögen und gibt sich mit jedem zufrieden, den er bekommt. Egal wie er ausschaut. Ich finde das irgendwie schön.“
„Und ich find das gestört!“, entgegnete die Frau und ging mit ihrer Freundin kopfschüttelnd weiter.
.
Eines Tages geschah der Frau etwas Schlimmes. Durch einen Unfall verlor sie ihr Zuhause und konnte sich auch kaum mehr etwas zu Essen leisten. Wie einen Morgen zuvor ging sie wieder in die Stadt, setzte sich an eine Straßenseite und legte ihren verbliebenen Hut zu Boden.
.
Ein Mann bemerkte sie beim Vorbeigehen. Er nahm einen Apfel aus seiner Tasche und legte ihn in den Hut. Die Frau bedankte sich, nahm fröhlich den Apfel in ihre Hände und biss lächelnd hinein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s